Wassertherapie - die schonende Bewegung im Wasser

Für Wirbelsäulen- und Bandscheibenpatienten ist das Wasser das einzige Medium in dem Sie absolut schwerelos gelagert werden können und damit einer Schmerzlinderung zugeführt werden können.

Die Wasserwärme des Thermalbades (seit 1999 staatlich anerkannte Heilquelle) wirkt entspannend. Sie lässt die Muskulatur durchbluten, Verkrampfungen lockern sich, Gelenke werden beweglicher, Unfall- und Operationsnarben werden weicher und dehnbare Schmerzen verschwinden. Im Thermalwasser wirkt sich dazu noch die besondere chemische Zusammensetzung günstig aus (siehe THERMALBAD, Heilwasseranalyse).

Die Kaiser-Therme bietet folgende Gymnastiken im Thermalwasser an: 

  • Krankengymnastik im Thermalwasser, Einzelbehandlung
  • Krankengymnastik im Thermalwasser, Gruppenbehandlung
  • Krankengymnastik im Thermalwasser, Einzelbehandlung, doppel