Naturmoor - das schwarze Gold

Naturmoor setzt sich im Gegensatz zu Fango, Kreide und Heilerden überwiegend aus organischen Substanzen zusammen. Das Rohmoor besteht zu rund 90% aus Wasser. Den Rest bildet eine konzentrierte Menge aus Pflanzen, die teilweise nur unvollständig zersetzt werden können. Der Rohstoff Moor wird mit mehr oder weniger Wasser zu Packungen, Pasten und Bädern aufbereitet.

Durch den Einsatz einer speziell für die Aufbereitung des Moors für medizinische Anwendungen konstruierten Hydrozyklonanlage kann das Naturmoor der Kaiser-Therme in einer sehr feinen, hochwertigen pastösen Qualität für medizinische Anwendungen hergestellt werden.

Die Therapie mit Naturmoor wird der Balneologie zugeordnet. Die guten thermopysikalischen Eigenschaften (Verträglichkeit von hohen Badetemperaturen bis 45°C) versprechen Linderung bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, z. B. bei Rheuma.

Das Naturmoor wird aus der regionalen Moorlagerstätte der Limes-Therme, Bad Gögging bezogen.